Rietburg

Unsere Namensgeberin
ca. 550 m ü.M – liegt am Haardtrand auf einer Felsnase des Blätterberges oberhalb Rhodts.

Burgruine Rietburg

Die Rietburg wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts von den Herren von Riet gegründet. Sie war seit 1255 Reichsburg (Hermann von Riet musste die Burg aufgrund seiner unrühmlichen Taten, der Entführung der Königin und Lösegelderpressung, verlassen). Im 14. Jhd. wurde die Burg dann an die Bischöfe von Speyer verkauft, im Dreißigjährigen Krieg zerstört und war 1681 bereits verfallen. 1822 kaufte Rhodt die Ruine und ein Drittel des dazugehörenden Waldes. Erst am 17.04.1957 kam es zur Einweihung der restaurierten Rietburg mit Aussichtsterrasse.

Heute hat man von den Ruinen der alten, einst wohl prächtigen Anlage einen herrlichen Blick über die Ebene. Es erwarten Sie oben eine Höhengaststätte, ein Wildgehege und markierte Wanderwege.

 

Fam. Weber
Tel.: 06323 2936

90 Sitzplätze drinnen, 130 im Freien,
(Gesellschaften bis 80 Personen)

durchgehend warme Küche,
Weine aus Rhodt, Bier vom Fass, Kaffee und Kuchen

Öffnungszeiten:

09. Jan. – Ende März: Samstag und Sonntag 9 – 18 Uhr
31. März – 04. Nov.: täglich 9 – 18 Uhr
November und Dezember geschlossen.

Tel.: 06323 1800

Gondelbahn (Zwei-Sitzer);
Erste Pfälzische Sesselbahn (seit 1954)
Talstation bei Villa Ludwigshöhe, Bergstation bei Rietburg,
Abstand zum Boden ca. 3 – 4 m, Höhenunterschied ca. 220 m, Dauer der Fahrt 8 Minuten,
Fußweg (Markierung roter Punkt) ca. 45 Minuten.

Lampionfahrten mit Burgfest:

11. Juli 2015

25. Juli 2015

08. August 2015

 

 

 

Fahrzeiten 2015

ab 1. März nur So 09:00-17:00 Uhr
21. März bis Ende Mai Mo – Fr 09:00-17:00 Uhr
Sa, So u. Feiertag 09:00-18:00 Uhr
Juni bis Ende Sommerzeit Mo – Fr 09:00-17:30 Uhr
Sa, So u. Feiertag 09:00-18:00 Uhr
Okt. bis 08. Nov. 15 täglich 09:00-17:00 Uhr

 

Preise

Berg und Tal Einfache Fahrt
Erwachsene € 7,00 € 4,50
Kinder (4-14 Jahre) € 3,00 € 2,50
Erwachsene ab 20 Person € 6,00 € 4,00
Schulen € 2,50 € 2,00