Aktuelles aus Rhodt

1250 Jahre Rhodt – Gemäldeausstellung Pfälzer Maler

04.07.2022

Zum baldigen Ortsjubiläum hat Wolfgang König aus Rhodt in der Theresienstraße 56 eine einzigartige Gemäldeausstellung organisiert. Gezeigt werden eine große Auswahl an Pfälzer und auch speziell Rhodter Motiven in unterschiedlichsten Perspektiven, Stil- und Maltechniken der letzten 150 Jahre.

Es handelt sich um insgesamt 125 Exponate von Künstlern wie Christel Abresch, Heinz Brzoska, der Malerdynastie Croissant, Heiner Deege, Hanns Fay, Karl Graf, Friedrich Jossé, Adolf Kessler, Robert Lauth, Rolf Müller Landau, Max Slevogt, Heinrich und Marie Strieffler, Fritz Wiedemann, dem Zeitgenossen Rainer Zweig aus Rhodt und vielen, vielen mehr.

Die Ausstellung dieser Größenordnung ist nur möglich durch zahlreiche Leihgaben Rhodter MitbürgerInnen und auch der Kunststiftung der Stadt Landau, die ein Originalaquarell des bekannten Leinenweberhauses in der Theresienstraße von August Croissant beigesteuert hat. Zu sehen sind unter anderem auch eine Abbildung des berühmten Gemäldes „Das Herbstfest in Rhodt“ des Malers Jakob Serr und eine Fotografie der Rhodter Madonna auf der Mondsichel in Originalgröße, die sich sonst beide im historischen Museum in Speyer befinden.

Wer noch Bilder zur Ausstellung zur Verfügung stellen möchte, kann sich gerne direkt bei Wolfgang König unter der Telefonnummer 0171/898 7911 melden.
Die Öffnungszeiten sind Sonntag, 10. und 17. Juli sowie Samstag, 16. Juli von 13 – 17 Uhr. Ab dem 18. Juli 2022 dann nach Vereinbarung.

Neues aus Rhodt

Bleiben Sie mit uns in Kontakt und registrieren Sie sich für den Newsletter

Gäste- und Bürgerbüro
Weinstraße 44  (Durlacher Hof)

Telefon +49  (0) 6323 98 00 79
E-Mail tourismus@rhodt.de

Gäste- und Bürgerbüro
Weinstraße 44  (Durlacher Hof)

Telefon +49  (0) 6323 98 00 79
E-Mail tourismus@rhodt.de